Johanniskraut-Blütenöl 250ml PET-Flasche mit Spritzguss

Artikelnummer: 3001_oel

Dieses hochwertige Öl stammt aus den Blüten des Echten Johanniskrauts (Hypercicum perforatum). Als Trägeröl dient kaltgepresstes, natives Olivenöl.

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!

Johanniskraut-Blütenöl

Hochwertiges Rotöl aus dem Echten Johanniskraut. Achtsame Herstellung mit nativem Olivenöl. Johanniskrautöl ist für seine unterstützende Wirkung auf das vegetative Nervensystem bekannt. Dieses hochwertige Öl stammt aus den Blüten des Echten Johanniskrauts (Hypercicum perforatum). Als Trägeröl dient kaltgepresstes, natives Olivenöl. Die frisch gepflückten Blüten werden zusammen mit dem Olivenöl in große Ballonflaschen gegeben. Sechs Wochen reift das Öl in der Sonne. Täglich werden die Flaschen gedreht und gewendet. So können alle Wirkstoffe aus den Blüten an das Öl abgegeben werden. Am Ende der Reifezeit hat das grüne Olivenöl eine rote Farbe angenommen. Das liegt an dem sekundären Pflanzenstoff „Hypericin“.

Johanniskrautöl ist reich an sekundären Pflanzenstoffen
Das Echte Johanniskraut enthält eine Reihe wertvoller sekundärer Pflanzenstoffe. Die beiden Stoffe Hypericin und Hyperforin wirken sich unterstützend auf das vegetative Nervensystem aus.

Der Wirkstoff Hypericin hat eine Besonderheit:
Er kann die Sonnenempfindlichkeit erhöhen. Daher bitte direkt nach der Anwendung des Johanniskrautöl keine direkte Sonnenbestrahlung genießen.

Der Wirkstoff Hyperforin hat weitere Eigenschaften:
Er soll eine antibakteriell und entzündungshemmende Komponente haben. Weitere sekundäre Pflanzenstoffe im Johanniskrautöl sind Rutin und Xanthone. Sie wirken als Radikalfänger. Freie Radikale sind in der Lage, die Immunabwehr herabsetzen. Sie können auch zu vorzeitigem Zelltod führen. Es ist wichtig, den Körper stets ausreichend mit Radikalfängern zu versorgen. Dazu zählen auch Antioxidantien wie Vitamin C, MSM oder Astaxanthin. Die enthaltenden Flavonoide sind ebenfalls sekundäre Pflanzenstoffe. Im Johanniskraut sind Quercetin und Quercitrin enthalten. Sie beschleunigen unter anderem die Wundheilung.

Blütezeit ist Erntezeit
Die zarten Blüten werden zur Blüte-Hochzeit geerntet. Da dies häufig um den 24. Juni (dem Johannistag) herum ist, wird das Echte Johanniskraut im Volksmund auch „Herrgottsblut“ genannt. Denn der „Johannistag“ ist das Hochfest der Geburt Johannes des Täufers.

Anwendung des Johanniskrautöls
Das Johanniskrautöl wird reichlich bei der BREUSSmassage verwendet. Durch das mehrmalige Streichen über die Wirbelsäule – bei sanftem Druck – kann das Johanniskrautöl tiefer in die unteren Gewebeschichten eindringen. Es soll sich auch wohltuend auf die Bandscheiben auswirken. Aufgrund seiner wohltuenden Eigenschaften eignet es sich auch hervorragend als allgemeines Massageöl oder zur Körperpflege.

HINWEIS:
Hypericin kann die Sonnenempfindlichkeit erhöhen. Daher sollte direkt nach der Behandlung mit Johanniskrautöl keine direkte Sonnenbestrahlung genossen werden.

  • Naturprodukt ohne Zusätze
  • sehr gute Massageeigenschaften
  • seit Jahren vielfach von Therapeuten eingesetzt
 
Mazerat Johanniskrautblüten (Hypericum perforatum) in nativen Olivenöl kbA

Ernte: Italien

Zur Pflege von stark beanspruchter oder spröder Haut.

 So kann das Johanniskrautöl als Einreibung z. B. für Hände, Ellbogen, Knie und Füße sowohl auch trockener Hautpartien verwendet werden. Das Johanniskrautöl eignet sich besonders zur Massage. Auch bei der Wirbelsäulen Massage nach DORN und BREUSS verwenden Therapeuten dieses Johanniskrautöl bei der Behandlung.
  

Inhalt: 250 ml
Grundpreis pro 100 ml 6,14 EUR inkl. MwSt.
PET Flasche mit Spritzguss
 

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.