Kongressbericht - 1. Deutscher Wirbelsäulen-Kongress

Artikelnummer: 16701684_brosch

1. Deutscher Wirbelsäulen-Kongress der Dorn-Methode 2001, Stadthalle Memmingen

Wenige Exemplare auf Lager - schnell bestellen!

Kongressbericht - 1. Deutscher Wirbelsäulen-Kongress



1. Deutscher Wirbelsäulen-Kongress der Dorn-Methode 1997, Stadthalle Memmingen, Kongress Bericht
Eingehender Bericht von allen Vorträgen.

  1. Heilung über die Wirbelsäule. Mein Weg zur Dorn-Methode Dieter Dorn, Lautrach 
  2. Die Dorn- und BREUSS-Methode. Unser Weg zu einer neuen Heilweise. Erfahrungen und Beobachtungen Harald Fleig, Wehr 
  3. Die Beinverlängerungderen Folgeerkrankungen und die Therapie. Dr. med. Michael Graulich, Ottobeuren
  4. Der sinnvolle Einsatz von Hilfsmitteln zur DORN-Therapie. Siegfried Paneck, Hirschberg
  5. Innere, seelische Bedeutung für viele Wirbelsäuleprobleme. Helmuth Koch, Lindau
  6. Heilung über die MuskulaturDORN-Therapie und die selbstständige muskuläre Nacharbeit. Axel Gottlob, Heidelberg
  7. Heilende Hände Behandeln in feinstofflicher Sicht. Hildegard Steinhauser, Lindau
  8. Es gibt keine "unheilbaren Krankheiten" Einfluß von Erdfeldern und Wasserardern auf die Gesundheit, besonders bei Schmerzen im Rücken- und Gelenkbereich. Dr. rer. nat. Gerhard Orth, Leutkirch
  9. 25 Jahre Erfahrungen mit der DORN-Methode Beobachtungen und Erlebnisse mit Betroffenen und DORN-Schülern. Dieter Dorn, Lautrach
  10. Wirbelsäulen-Schmerzen Schrei der Seele nach Änderungen der Haltung. Michael Schlaadt, prakt. Arzt, Lindau
  11. Schöpferisches Heilen durch die DORN-Methode. Der handwerkliche, der seelische, der geistige Anteil.
  12. Podiums-Fragen, Fragen-Beantwortung
Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.